Hypophyse

Hypophyse

* * *

Hy|po|phy|se 〈f. 19; Anat.〉 = Hirnanhangsdrüse [<grch. hypo „unter“ + phyein „wachsen lassen“]

* * *

Hy|po|phy|se, die; -, -n [griech. hypóphysis = Sprössling] (Anat.):
bei den Wirbeltieren im Bereich des Zwischenhirns gelegene, beim Menschen etwa kirschkerngroße, ein Hormon bildende innersekretorische Drüse, die bes. die Funktion der übrigen Hormondrüsen des Körpers reguliert; Hirnanhangsdrüse.

* * *

I
Hypophyse
 
(Hirnanhangsdrüse): wichtigste Hormondrüse des Körpers, die an der Basis des Zwischenhirns liegt und mit dem Hypothalamus verbunden ist; sie ist beim Menschen etwa 14 mm lang. Die Hypophyse wird durch von Nervenzellen ausgeschüttete Hormone (Neurohormone) angeregt und steuert mit ihren Hormonen andere Hormondrüsen. - endokrine Drüsen.
II
Hypophyse
 
[zu griechisch phýesthai »entstehen«] die, -/-n,  
 1) Anatomie: die Hirnanhangdrüse.
 
 2) Botanik: Keim|anschluss, bei den Bedecktsamern vorkommende Zelle oder Zellgruppe, die den Embryo mit dem Embryoträger (Suspensor) verbindet.
 
Hier finden Sie in Überblicksartikeln weiterführende Informationen:
 
 
Hypothalamus, Hypophyse, Zirbeldrüse und ihre Hormone
 
Zwischenhirn und Hirnstamm
 

* * *

Hy|po|phy|se, die; -, -n [griech. hypóphysis = Sprössling] (Anat.): bei den Wirbeltieren im Bereich des Zwischenhirns gelegene, beim Menschen etwa kirschkerngroße, ein Hormon bildende innersekretorische Drüse, die bes. die Funktion der übrigen Hormondrüsen des Körpers reguliert; Hirnanhangsdrüse.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • HYPOPHYSE — L’hypophyse tire son nom de sa situation à la partie inférieure du cerveau. C’est une glande endocrine formée de deux parties distinctes et d’origine embryonnaire différente: le lobe postérieur et le lobe antérieur. Ce dernier est constitué de… …   Encyclopédie Universelle

  • Hypophyse — Hypophyse, s. Embryo (der Pflanzen), S. 751 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hypophyse — Hypophyse, Hirnanhangdrüse, an der Ventralseite des Hypothalamus liegende endokrine Drüse; gleichzeitig Neurohämalorgan für die Neurohormone des Hypothalamus; besteht aus zwei Teilen, der Neurohypophyse (Hypophysenhinterlappen) und der… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Hypophyse — Vue tridimensionnelle de l hypophyse (en rouge) Emplacement de l hypophyse (orange) …   Wikipédia en Français

  • Hypophyse — Lage der Hypophyse (Pfeil) Lage der Hypophyse, schematisch …   Deutsch Wikipedia

  • hypophyse — (i po fi z ) s. f. Terme d anatomie. Nom donné quelquefois à la glande pituitaire. ÉTYMOLOGIE    Hypo...., et terme grec signifiant production ; ainsi dite à cause de son siége à la face inférieure du cerveau …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Hypophyse — Hy|po|phy|se 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Med.〉 Hirnanhangdrüse [Etym.: <Hypo… + …physe] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Hypophyse — Hypo|phy̲se [zu ↑hypo... und gr. ϕυεσϑαι = entstehen, wachsen] w; , n, in der anatomischen Nomenklatur latinisiert zu: Hypo̱|physis, Mehrz.: ...yses: unterer Hirnanhang, Hirnanhangsdrüse, an der Hirnbasis gelegenes innersekretorisches Organ, das… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Hypophyse — Hy|po|phy|se die; , n <aus gr. hypóphysis »Nachwuchs, Sprössling«>: 1. Hirnanhang[sdrüse] (Anat.). 2. Keimanschluss; Zelle, die im Pflanzensamen Embryo u. Embryoträger verbindet (Bot.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hypophyse — Hy|po|phy|se, die; , n <griechisch> (Medizin Hirnanhang) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”